Bild Dachfenster 1

gepostet am 04.07.2017 von MARE Haus GmbH

Richtige Planung ist die halbe Miete

Himmelsrichtung und Raumfunktion: Das sind die wichtigsten Faktoren, die es bei der Planung neuer Dachfenster zu berücksichtigen gilt.

  • Die beste Lichtausbeute sichern Sie sich, wenn Sie Ihre Fenster Richtung Süden platzieren. In dem Falle brauchen Sie logischerweise auch einen passenden Sonnenschutz. Wir raten Ihnen davon ab, Dachfenster auf der Nordseite des Hauses einzubauen, weil diese keine vernünftige Belichtung der Räume bietet.  
  • Machen Sie sich schon im Vorfeld Gedanken darüber, wie Sie Ihr Dachgeschoss nutzen möchten, damit das Dachfenster später keine Barriere beim Aufstellen Ihrer Möbel darstellt.

Dachfenster haben viele Gesichter

Dachfenster werden ausschließlich in Steildächern eingebaut. Durch diesen Standort sind Fenster im Dachgeschoss stärkeren Witterungseinflüssen ausgesetzt, was eine entsprechende Abdichtung bedingt. Der Einsatzbereich hat auch großen Einfluss auf den Öffnungsmechanismus der schräg montierten Fenster. Das bedeutet nicht, dass sich Dachfenster nur in eine Richtung öffnen lassen – ganz im Gegenteil: Ihnen stehen unterschiedliche Öffnungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Traditionelles Schwingfenster

Schwingfenster verfügen über eine Schwingachse in der Fenstermitte und einen Fenstergriff im unteren Fensterbereich. Durch diesen Mechanismus können Sie das Fenster ganz bequem, ohne Bücken und Strecken, auf- und zumachen.

Klapp-Schwingfenster für mehr Outdoorblick

Klapp-Schwingfenster garantieren Ihnen einen ungestörten Ausblick, weil sie einen größeren Öffnungswinkel haben. Der Fensterflügel bleibt dabei über der Öffnung und lässt sich ohne großen Kraftaufwand schwenken.

Automatische Fenster für mehr Komfort

Bild Dachfenster 2

Elektrische Fenster arbeiten mit einem Elektromotor, welcher das Fenster öffnet oder schließt. Das System können Sie zudem ganz einfach über Funk oder Infrarot steuern. Diese Lösung ist besonders in Verbindung mit einer Smart Home-Technik und für Menschen mit körperlichen Einschränkungen empfehlenswert.

Ausstiegfenster für Spezialfälle

Ein Ausstiegsfenster kommt dann zum Einsatz, wenn Ihr Handwerker oder Schornsteinfeger einen Zugang auf das Dach benötigt. Ausstiegsfenster eignen sich auch perfekt als Notausstieg bzw. als zweiter Notausgang.

Dachfenster als Dachbalkon für mehr Raum

Für alle Bauherren, die frische Luft in der Höhe genießen wollen, gibt es spezielle Dachfenster mit einer Dachgarten-Funktion. Bei diesem besonderen Fenster bilden die geöffneten Flügel einen Balkon – für zusätzlichen Raum mit großartigen Aussichten!

Dachfenster auch in punkto Energiebilanz sinnvoll

In Zeiten wachsender Energiekosten und bewussten Umweltschutzes streben immer mehr Bauherren nach einer guten Energieeffizenz – auch bei der Wahl der Fenster für Dachgeschoss. Mit passenden Dachflächenfenstern haben Sie die Möglichkeit, den Heizbedarf im Dachgeschoss erheblich zu reduzieren. Dachfenster helfen auch, Strom zu sparen, vor allem dort, wo wenig Tageslicht vorhanden ist und Sie deswegen auf künstliches Licht verzichten können.

Unser Tipp für den Kauf: Moderne Dachfenster sollten zwingend alle Anforderungen der EnEV (Energieeinsparverordnung) erfüllen; dies gewährleisten Sie über eine

  • sehr gute Wärmedämmung
  • zweifach oder dreifach-Verglasung
  • Sonnenschutzverglasung.

Dies wirkt sich nicht nur auf Ihre Betriebskosten aus – mit energieeffizienten Dachfenstern steigern Sie zudem den Wert Ihrer Immobilie!

Wenn Sie sich ein Ein- oder Mehrfamilienhaus ausgebauten Dachgeschoss samt Dachfenstern bauen wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir stehen Ihnen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Teilen von Schleswig-Holstein zur Verfügung.

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü