Bild Gebäudeversicherung 1

gepostet am 09.12.2014 von MARE Haus GmbH

Auch wenn Sie als Bauherr oder die beteiligten Unternehmen beim Hausbau immer umsichtig sind: Es kann viel passieren. Daher empfehlen wir Ihnen, vor dem Bau über den Abschluss einer Bauversicherung nachzudenken. Wir haben Ihnen die wichtigsten Versicherungen für die Bauphase zusammengestellt.

Bauherrenhaftpflicht - die wichtigste Versicherung beim Hausbau

Den höchsten Stellenwert unter den Bauversicherungen nimmt die Bauherrenhaftpflicht ein. Stellen Sie sich einmal vor: Sie zeigen einem Freund die Baustelle und er verletzt sich zum Beispiel an einem Draht. Oder ein Nachbarskind fällt beim unerlaubten Spielen auf Ihrem Grundstück in die Baugrube.

Bei einem solchen Unfall sind Sie durch Ihre normale Haftpflicht nicht abgesichert - werden aber trotzdem in die Pflicht genommen.  Die Bauherrenhaftpflicht deckt Personen- und Sachschäden auf der Baustelle ab - und das für eine Bauzeit von bis zu zwei Jahren. Unser Rat: Schließen Sie diese Versicherung auf jeden Fall ab!

Bauleistungsversicherung - minimiert Ihr finanzielles Risiko

Das unvorhersehbare Wetter in Norddeutschland, aber auch in Berlin und Brandenburg, macht eine Bauleistungsversicherung für Bauherren sinnvoll: Diese Bauversicherung greift beispielsweise bei witterungsbedingten Schäden durch Hochwasser oder Stürme.

Aber nicht nur das: Generell deckt sie beinahe alle Gefahren ab - vom Vandalismus, über Einbruch und Diebstahl bis hin zu Blitzschlägen. Baumängel und Konstruktionsfehler sind ebenfalls mitversichert - egal, wer sie zu verantworten hat.

Wohngebäudeversicherung - schließt die Feuerrohbauversicherung ein

Die Wohngebäudeversicherung schützt an sich erst das fertige Gebäude vor diversen Schäden. Doch es macht Sinn, sie bereits in der Bauphase abzuschließen - sie schließt nämlich meist beitragsfrei die sogenannte Feuerrohbauversicherung ein.

Eine Bauversicherung, die im Brandfall während der Bauphase greift - und die viele Kreditgeber deshalb als Sicherheit verlangen.  Wenn Sie also auf ein Darlehen angewiesen sind, kommen Sie um die Gebäudeversicherung bzw. die Feuerrohbauversicherung wahrscheinlich nicht herum. 

Bild Gebäudeversicherung 2

Bauhelferversicherung - zeigen Sie Verantwortung für Ihre Helfer

Wenn Sie bei Ihrem Hausbau Eigenleistungen erbringen möchten, ist eine Bauhelferversicherung obligatorisch. Verwandte und Freunde, die Sie als Bauhelfer einsetzen, möchten auf Ihrer Baustelle auch abgesichert sein. Bzw. sollten Sie als verantwortlicher Bauherr so verantwortungsbewusst sein und für einen ausreichenden Schutz sorgen.

Alle Unfälle Ihrer Helfer, die bei der Arbeit am Bau passieren, deckt die Bauhelferversicherung ab. Dabei richtet sich die Höhe der Beiträge meist nach dem geplanten Umfang der Arbeit oder wird pro Kopf gezahlt.

Versicherungen im Komplettpaket bei MARE Haus

Die wichtigsten Bauversicherungen stellen wir bei MARE Haus für Sie als Paket zusammen, bevor wir mit dem Bau beginnen. Wir besprechen mit Ihnen einen sinnvollen Versicherungsschutz für Ihr Bauvorhaben. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 03843-776553 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

ÜBRIGENS: Bauherrenhaftpflicht, Bauleistungsversicherung sowie eine Fertigstellungsversicherung sind bei MARE-Haus in der Standardleistung enthalten.

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü