gepostet am 12.09.2013 von MARE Haus GmbH

Wer sich für den Bau eines Einfamilienhauses entscheidet, kann bestimmte Kosten durch Eigenleistungen reduzieren. So verführerisch es auch klingen mag, möglichst viele Tätigkeiten selbst zu übernehmen, sollte doch bedacht werden: bei einigen dieser Arbeiten ist Fachkenntnis erforderlich. Sonst kann es passieren, dass der Ablauf des Baus stark verzögert wird oder im Extremfall zusätzliche Kosten verursacht werden.

Bedenken Sie die Zeit, die Sie investieren müssen

Häufig ist Bauherren nicht klar, wie viel Zeit für die Gewerke in Eigenleistung notwendig ist. Bedenken Sie den Faktor Zeit! Sie führen Gewerke nicht zur Hauptarbeitszeit aus, sondern nach Ihrer regulären Arbeit. Oder Sie müssen sich dafür extra Urlaub nehmen.

Diese Eigenleistungen sind bei MARE HAUS möglich

Wir bieten Ihnen an, bestimmte Tätigkeiten aus den Bereichen:

  • Trockenbau und Dämmung

  • Fliesen

  • Innentüren

  • Elektrotechnik

in Eigenleistung durchzuführen. Welche Gewerke Sie selbst übernehmen, sollten Sie konkret bei der Planung Ihres Eigenheims mit uns besprechen. Im Werksvertrag setzen wir Fristen, die nur eingehalten werden können, wenn Sie die Eigenleistungen pünktlich erbringen. Gerade Gewerke, auf die andere aufbauen, sollten kritisch betrachtet werden. Verlegen Sie selbst den Estrich und geraten dabei zeitlich ins Hintertreffen, können die Folgegewerke nicht planmäßig ausgeführt werden und der Bau verzögert sich.

Diese Eigenleistungen sind immer sinnvoll

Maler- und Tapezierarbeiten

Maler- und Tapezierarbeiten sind perfekt für Eigenleistung geeignet. Dabei haben Sie alle Zeit der Welt, um Ihr neues Zuhause so zu gestalten, wie Sie es wünschen. Es gibt keinerlei Termindruck, da im Anschluss keine weiteren Tätigkeiten durch uns ausgeführt werden.

Laminatboden und/oder Fliesen verlegen

Das Verlegen von Fliesen reduziert die Kosten deutlich. Dafür sind geringe Handwerkskenntnisse erforderlich. Wer Laminatboden in seinem Eigenheim wünscht, sollte sich überlegen, ob er diesen nicht auch selbst verlegen kann. Auch in diesem Fall lassen sich die Kosten für dieses Gewerk oft nahezu halbieren.

Vorsicht vor dem Trockenbau

Tätigkeiten im Trockenbau könnten die Baukosten nochmals deutlich reduzieren. Hier ist zu bedenken, dass diese sehr arbeitsintensiv sind und häufig wesentlich mehr Zeit vom Laien benötigt wird als vom geübten Fachmann. Für dieses Gewerk sind auch spezielle Werkzeuge nötig, deren Beschaffung ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

Diese Eigenleistungen sollten nur geübte Heimwerker durchführen

Alles, was den Rohbau und den Putz betrifft, ist äußerst zeit- und arbeitsintensiv. Hier sollte sich nur herantrauen, wer Erfahrung und ausreichende zeitliche Kapazitäten besitzt. Die Kostenersparnis kann hier erheblich ausfallen.

Auch Fenster und Türen sind für geübte Heimwerker kein Problem. Allerdings sollten diese Tätigkeiten unbedingt fachgerecht durchgeführt werden.

Eigenleistungen ausschließlich für Profis

Der eine oder andere Bauherr ist selbst Handwerker (oder hat Handwerker im Bekanntenkreis) und verfügt über die Fachkenntnisse, die für sehr spezielle Tätigkeiten notwendig sind. Dazu zählen Heizungs- und Sanitärinstallationen, sowie Elektrotechnik. Übernehmen Sie diese Tätigkeiten nur, wenn Sie wirklich Profi auf diesen Gebieten sind! Fachgerechte Installationen bewahren Sie vor schlimmen Folgen!

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich von unseren Spezialisten zu Ihren Möglichkeiten im Bereich der Eigenleistungen ausführlich beraten!


Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü