bild gasbrennwerttherme 1

gepostet am 11/8/2019 von MARE Haus GmbH

Energieeinsparung im Hausbau ist ein enorm wichtiges Thema. Dabei ist vorwiegend die Haustechnik gemeint, welche die meisten Energieverluste verursachen kann. Um Heizkosten und viel Energie zu sparen, empfehlen wir Ihnen den Einbau einer Gasbrennwerttherme. Hiermit handelt es sich meistens um wandhängende Geräte entweder nur zur Warmwasserbereitung bzw. zum Heizen oder zur kombinierten Nutzung durch Warmwasser- und Wärmeerzeugung (so genannte Kombitherme). Was eine Gasbrennwerttherme ausmacht und warum sie so effizient in ihrer Funktion ist, erklärt Ihnen Jens Taube.

Wie funktioniert eine Gasbrennwerttherme?

Die Gasbrennwerttherme – wie der Name schon vermuten lässt - gewinnt Wärme aus der Verbrennung von Gas. Der Clou dabei ist, dass dieser Prozess deutlich effizienter ist als bei der Heizwerttechnik, weil die Brennwerttechnik die dabei produzierten Abgase nutzt. Dazu dient der so genannte Wärmetauscher, über welchen die Wärme der Abgase dem Heizkreislauf wieder zugeführt wird. Auf diese Weise gibt es keine unnötigen Wärmeverluste, was bei der herkömmlichen Gasheizung leider der Fall ist. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Sie mit einer Gasbrennwertheizung bis ca. 30 % an Energie sparen können.

Passenden Aufstellort für den Gasbrennwertkessel finden

Eine Gasbrennwerttherme punktet mit ihrer kompakten Bauweise. Die meisten Brennwertkessel sind sehr platzsparend und passen auf engsten Raum, so dass die Anbringung an der Wand keine Schwierigkeiten bereitet. Auch eine „unsichtbare“ Montage wäre denkbar – etwa in einem Wandschrank im Bad oder in der Küche. Eine Voraussetzung dafür ist, dass der Wasserzulauf nicht zu weit platziert ist, damit die Therme direkt angeschlossen werden kann, ohne extra technischen Aufwand.

Gasbrennwertheizung und ihre Vorteile

Brennwertthermen lassen sich sowohl im Neubau als auch im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen einsetzen. Darüber hinaus können Sie Ihre Gasbrennwerttherme mit einem regenerativen Biogas betreiben.

In jedem Fall müssen Sie einen bestimmten Anteil an regenerativen Energien nachweisen, so dass eine Solarthermie in Kombination mit der Gasheizung meistens unumgänglich ist. Das macht diese „Heizungsart“ zwar noch umweltfreundlicher, treibt aber die Kosten bei der Anschaffung nach oben. Für alle, die auf Fußbodenheizung stehen, haben wir auch gute Nachrichten. Flächenheizungen und Gasbrennwerttherme ergänzen sich ideal, da sie mit niedrigen Vorlauf- und Rücklauftemperaturen ihr ganzes Potenzial ausspielen können. Gasbrennwertthermen sind zudem eine gute Wahl für einen kleineren und mittleren Heiz- bzw. Warmwasserbedarf und deswegen beim Bau von Einfamilienhäusern sehr empfehlenswert. Und last but not least sind die Brennwertkessel dank der Spitzentechnik nahezu wartungsarm.

Gasbrennwerttherme, eine gute Investition?

bild gasbrennwerttherme 2

Mit einer neuen Gas Brennwerttherme holen Sie sich ausgereifte Technik ins Haus, die Sie so schnell nicht im Stich lässt. Aber auch hier wird meistens ein fossiler Brennstoff verwendet und das Zeitalter dieser geht zu Ende.

So wird es nach den letzten Anpassungen der Energieeinsparverordnung immer schwieriger einen gültigen Energieausweis mit einer Gas-Brennwerttherme als Heizungsanlage zu bekommen, geschweige denn ein förderfähiges Gebäude zu errichten. So ist die Gas-Brennwerttherme zwar immer noch der preiswerte Einstieg, wenn eine Solaranlage zur Warmwasserversorgung reicht und die Lüftungsanlage ohnehin Ihr Wunsch ist, ansonsten sind Sie mit einem anderen Energieträger auch jetzt schon besser bedient.

Da der Energiebedarf durch die verbesserte Gebäudehülle in den letzten Jahren stetig gesunken ist, sind Wärmepumpen weiter auf dem Vormarsch, da sie jetzt ihr Potenzial ausschöpfen können.

Mit MARE HAUS energieeffizient bauen

Sie wollen Ihr Traumhaus energiebewusst und umweltfreundlich bauen? Dann verlassen Sie sich auf unser Know-how im Bau von massiven Häusern. Wir übernehmen gerne Ihr Bauvorhaben in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und nutzen dabei die modernsten Techniken bei der Installation Ihres Heizsystems. Kontaktieren Sie uns gleich unter 03843 - 501 968 01 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü