Bild Kaminofen

gepostet am 10.11.2014 von MARE Haus GmbH

Im Gegensatz zu Heizkörpern sorgen Kaminöfen für eine behagliche Atmosphäre und angenehme Wärme in einem Raum. Doch nicht nur das: Wenn Sie sich für einen Kaminofen entscheiden, der wasserführend ist, haben Sie die Möglichkeit, das ganze Haus damit zu heizen.

Ausgeklügelte Technik für umweltschonendes Heizen

Ein wasserführender Kaminofen ist ein innovatives Heizsystem. Beheizen Sie Ihren Ofen, so nutzen Sie die entstehende Wärme nicht nur für einen Raum. Der Großteil der Energie durchläuft eine im Ofen integrierte Wassertasche und erwärmt die Flüssigkeit, die sich darin befindet.

Dieses Warmwasser können Sie im Anschluss zum Beispiel zum Duschen, Baden oder Spülen benutzen - oder Sie speisen es in Ihre Heizungsanlage ein.

Vorteile eines wasserführenden Kaminofens

Das Heizsystem funktioniert sowohl mit Kaminöfen, die mit Pellets betrieben werden, als auch einem Holzofen. Sie sind somit umwelt- und ressourcenschonend und Sie sind damit nicht abhängig von hohen Öl- oder Gaspreisen.

Ein Ofen, der keine Wassertasche besitzt und nicht an das Heizungssystem angeschlossen ist, produziert meist mehr Wärme als für das Beheizen eines Raums nötig ist. Diese können Sie bei der wasserführenden Lösung weiterleiten und dadurch Kosten sparen. Die wertvolle Energie wird nicht unnötig vergeudet.

Zudem sind diese Systeme sehr effizient: Selbst wenn das Feuer im Ofen nicht mehr brennt, speichern Sie noch Wärme bzw. geben sie weiter. Theoretisch können Sie mit Pelletöfen oder Holzöfen so ein ganzes Haus beheizen.

Bild Kaminofen

Nachteile der Heizsysteme

Der größte Nachteil wasserführender Kaminöfen ist der hohe Preis. Denn alleine mit der Anschaffung eines Ofens ist es hier nicht getan. Sie benötigen zudem noch zusätzliche Teile wie beispielsweise eine Umwälzpumpe oder einen Pufferspeicher und müssen den Ofen an die Heizungsanlage anschließen.

Dafür haben Sie bei der Montage von Öfen mit Wassertasche unter Umständen Anspruch auf Fördermittel des BAFA. Das macht die höheren Ausgaben zumindest zu einem kleinen Teil wieder wett.

MARE Haus hilft Ihnen bei der Entscheidung für den richtigen Kaminofen

Nicht für jeden Haushalt eignet sich ein wasserführender Kaminofen und auch hier gilt: Vor dem Sparen kommt die Investition. Denn neben dem meist teureren wasserführenden Kaminofen, benötigen Sie einen größeren Speicher und eine Pumpengruppe, welche den Ofen sauber in das Heizsystem einbindet. 

Wenn es Ihnen lediglich auf ein knisterndes Feuer und eine heimelige Atmosphäre ankommt, so ist ein herkömmlicher Ofen vielleicht die bessere Wahl.

Gerne beantworten wir bei MARE Haus Ihre Fragen zu den beiden Varianten und helfen Ihnen, die Vor- und Nachteile abzuwägen. Rufen Sie uns einfach unter 03843- 776553 oder schreiben Sie uns eine Nachricht!

 

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü