Mediterr. Haus

gepostet am 10.09.2014 von MARE Haus GmbH

Nicht nur das italienische Lebensgefühl beeindruckt die Deutschen, sondern auch mediterrane Architektur. Immer mehr Hausbesitzer wollen sich ein Stück Italien nach Hause holen und das südliche Flair in eigenen vier Wänden genießen. Der mediterrane Baustil, welcher seine Vorbilder meist in der Toskana hat, bleibt weiterhin ein oft gewünschtes Äußeres. Was aber am Ende mediterranes Flair ausmacht, liegt wohl im Auge des Betrachters.

Das Klima beeinflusst die bauliche Strategie

Die klimatischen Bedingungen des mediterranen Raumes unterscheiden sich deutlich von unserem Klima in Deutschland, jedenfalls das in Nord- und Mitteldeutschland, was unbedingt beim Bau berücksichtigt werden muss. So sind beispielsweise die mediterranen Häuser eher auf Beschattung ausgerichtet, was in unseren Breiten schnell zu unzureichend ausgeleuchteten Räumen führt. Hier gilt es  eine gute Balance zu finden. 

Haus Mediterr.

Verwendung deutscher Baustoffe im Einklang mit klimatischen Bedingungen

Manche Baustoffe, die im südlichen Italien Verwendung finden und durchaus auch importiert werden können, halten unseren klimatischen Bedingungen nicht stand. Insbesondere die Frostperioden in Deutschland hinterlassen dann schnell ihre Spuren. Es gibt aber auch in Deutschland Materialien, welche den Anspruch an Witterung und  Aussehen erfüllen. So bietet zum Beispiel die Firma Braas mit dem „Saphier“, einen Dachstein an, welcher sich in Form und Ausstrahlung für diesen Baustil hervorragend eignet, aber auch seinen Preis hat. Eine günstigere Variante ist die Verwendung eines zweifarbigen Betondachsteines.

Kostenfaktor: Stilelemente in der Außenarchitekur

Kleine Nebendächer, überdachte oder offene Laubengänge lockern das Gesamtbild auf und geben dem Haus den südlichen Flair. Was dann bei alten toskanischen Häusern mit einfachen Mitteln, wie Mörtelanschlüssen des Daches an die Wand gelöst wurde, muss hier dann auch den strengen Blicken eines Bauüberwachers standhalten und der DIN entsprechen. Deshalb sind solche Konstruktionen im Regelfall nicht für kleines Geld zu haben. Ein etwas kräftigerer, warmer Ton der Putzfassade sorgt für südlichen Charme. Auch bei den Verblendern gibt es mittlerweile Steine, welche gut zum Baustil passen. Je nachdem, was an zusätzlichen Bauteilen, wie Arkaden, überdachten Gängen oder Gesimsen gewünscht wird, verändert sich der Preis.

Haus Mediterr.

Viel Terrakotta für mediterranes Ambiente

Nicht nur am äußeren Erscheinungsbild lässt sich arbeiten, auch die Gestaltung im Innenbereich kann man in diesem Stil verwirklichen. Hier sind es dann vorrangig die Fußböden sowie Treppen und Brüstungsabdeckungen, welche  mit Terrakotta belegt werden. Da dieses Material im Regelfall etwas offenporiger ist, kann hier der klassische Rotweinfleck zur bleibenden Erinnerung werden. Es empfiehlt sich daher, diese Flächen vor der Nutzung zu versiegeln.    

Haus Mediterr.

Mediterrane Häuser sind und bleiben Geschmackssache. Wer aber bereit ist, mehr Geld auszugeben, bekommt dafür einen Hauch Italien in sein Zuhause. Wir von Mare-Haus sorgen dafür, dass mediterranes Flair und deutsche Baustoffe und Vorschriften im Einklang sind. Wir beraten Sie gerne unter 03843-776553.

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü