bild freistehende garage bb

gepostet am 03.08.2018 von MARE Haus GmbH

Garage an die Architektur des Hauses anpassen

Wir empfehlen unseren Kunden immer, sich bei der Gestaltung Ihrer Garage mehr oder weniger nach dem zukünftigen Hausdesign zu richten. Eine freistehende Garage sollte ein integrales Ganzes mit dem Haus bilden und ähnliche Proportionen in Bezug auf Form und Gestaltung haben.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: So kann man bei einem Haus im Bauhausstil auch an der Garage eine Attika wie am Haus verwenden oder beim klassischen Satteldachhaus auch bei der Garage ein Satteldach verwenden oder wenigstens einige Dachsteinreihen setzen. Die Fassadengestaltung und die Farbe und Form der Bauelemente kann man ebenfalls anpassen.

Dabei haben Sie noch die Wahl, die Garage massiv errichten zu lassen oder eine Fertigteilgarage zu kaufen. Der Vorteil der selbst geplanten und vor Ort errichteten Garage ist einerseits das oft bessere Platzangebot, zum anderen die bessere Nutzbarkeit. Ist eine Garage aus Porenbeton gemauert und im Dachbereich mit Dämmung versehen, ist auch eine Nutzung in der kalten Jahreszeit als Werkstatt oder Partyraum denkbar. Der Nachteil ist der höhere Preis.

Kommen Sie mit den Standardmaßen von Fertigteilgaragen aus und benötigen keine frostfreien Räumlichkeiten, ist eine Fertigteilgarage aus Beton keine schlechte Alternative. Auch hier lassen sich Größen von 9 x 6 Metern umsetzen. Den Putz und die Farbe der Bauelemente kann man auch hier anpassen und der Preis ist deutlich niedriger.

MARE Haus-Tipp: Natürlich kann eine Garage in Kontrast zum Wohngebäude stehen – nach dem Prinzip der Gegensätze, z.B. eine Stadtvilla mit einer sehr einfachen Garage oder ein Bungalow mit einer ausgefallenen Garagenform; aber alles sollte mit Bedacht geplant werden.

Separate vs. ins Gebäude integrierte Garage

Die Möglichkeit, eine freistehende Garage zu einem späteren Zeitpunkt nachträglich bauen zu können, ist für viele Bauherren ebenfalls ein entscheidendes Kriterium. Auch als zusätzlicher Stauraum ist so eine Garage wie geschaffen. Ein weiterer Pluspunkt ist die klare Abtrennung von der tatsächlichen Wohnfläche, die sich viele Baufamilien wünschen: Beim Bau einer separaten Garage brauchen Sie sich über das Problem, wie man sie clever in den Baukörper integriert, keine Gedanken zu machen. Gerade die Übergänge innerhalb der Fassade bergen viele Gefahren – vor allem in Bezug auf die Wärmedämmung, was sich bei einer freistehenden Garage viel entspannter planen lässt als bei der integrierten Garage.

Abmessungen von freistehenden Garagen sind abhängig von der Grundstücksgröße

bild haus mit freistehender garage 2

Sie sind in der Konzeption Ihrer freistehenden Garage relativ frei – je nachdem, wie groß Ihr Grundstück ist und wie viel Fläche Sie dafür nutzen wollen. Meistens wählen Bauherren eine Einzelgarage z.B. mit einem Carport dazwischen oder eine Doppelgarage (wie bei unserem MARE „Hanse 102“) mit einem Abstellraum. Selbstverständlich soll die Garage nicht größer wirken als das Haus selbst:

  • Bei Fertigteilgaragen kann man im Baukastenprinzip planen, zum Beispiel Einzelgarage 3x6 m + Abstellraum 3x3 m oder Doppelgarage 6x 6 m + Abstellraum 3 x 6 m. Auch Sondermaße sind möglich. Die Transportkosten steigen jedoch wenn das Einzelmodul breiter wie drei Meter wird, auch in der Länge gibt es Grenzen nach oben.
  • Bei der frei geplanten Garage gibt man sich meistens mehr Platz in der Breite, also zum Beispiel 4 m in der Breite, ansonsten ist dann alles möglich was die Bebaubarkeit und der Geldbeutel hergibt.

Den richtigen Standort für die Garage wählen

Auch bei Garage gibt es Regeln, welche einzuhalten sind. So wird häufig im B-Plan festgelegt, ob die Garage auch außerhalb des Baufeldes errichtet werden darf oder nicht. Auch die nutzbare Fläche für Nebengebäude und Wege kann das Vorhaben begrenzen. Wie schon erwähnt ist eine Grenzbebauung mit einer Garage möglich, wenn die Höhe von drei Metern (vom Gelände) und eine Länge von 9 Metern nicht überschritten wird. Sie darf sogar noch 6 Meter an einer anderen Grundstücksgrenze stehen. Also in einer Grundstücksecke kommt man so auf 15 m. An diesen Seiten dürfen dann keine Öffnungen vorhanden sein.

Mare Haus-Tipp: Denken Sie bitte daran, dass Ihre Garage nicht zu weit weg von Ihrem Haus entfernt ist. Sonst sind die Transportwege zwischen dem Hauseingang und der Garage zu lange, was sich besonders beim Ausladen Ihrer Einkäufe bemerkbar macht!

Vielleicht sind Sie auf der Suche nach Ihrem massiven Traumhaus mit einer überdachten, freistehenden Garage in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern? Dann sind Sie bei uns genau richtig. MARE Haus übernimmt gerne Ihr Bauvorhaben und plant und baut Ihr Eigenheim genau nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen – komplett schlüsselfertig. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder unter 03843 - 501 968 02. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Urheber der Bilder: 

nach oben
Menü